You are currently viewing Interview mit NS-Verbrecher: „Ich bereue nichts!“
Mit sich und seinen Morden zufrieden: Ein Mitglied der Waffen-SS

Interview mit NS-Verbrecher: „Ich bereue nichts!“

Die Autorin Barbara Collet hat akribisch recherchiert, um herauszufinden, wie die deutsche Justiz mit den Verbrechen im Zweiten Weltkrieg umging. Die Medien berichten seit Jahren über deren Nachlässigkeit. Hier lohnt es sich einen Blick auf die Selbstzufriedenheit eines SS-Mannes zu werfen, der 86 Menschen ermordete. Er sieht darin kein Vergehen und erhält Fanpost. Besonders Letzteres sollte zu denken geben. Die Autorin erinnert einen Filmbeitrag von Peggy Parnass Anfang der Achtzigerjahre, in dem Nazirichter interviewt wurden und allesamt vor der laufenden Kamera darüber weinten, dass keine Todesurteile mehr ausgesprochen werden dürften. Deutschland sei völlig verkommen, meinten sie, sie träumten davon, endlich wieder Köpfe rollen zu sehen.

– Die Sendung des NDR – Redaktion Panorama finden Sie hier

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2018/Interview-mit-NS-Verbrecher-Ich-bereue-nichts,ssmann102.html